Zwergspitz

Ein herziger Vielfraß

Allgemein

Die kleinste Variante der Spitzfamilie hat vieles mit den größeren Verwandten gemeinsam: Sie ist sehr lebhaft, robust und überaus wetterfest. Diese Hunde zeichnen sich durch einen hohen Konzentrationsgrad sowie Gelehrigkeit aus und sind daher ein stets verlässlicher Begleiter für kleine und große Zweibeiner. Gegenüber Fremden neigen Spitze öfter zu Misstrauen, was sie allerdings zu einem ausgezeichneten Wächter für Haus und Hof macht. Haben Sie aber einen Menschen bereits kennengelernt und ins Herz geschlossen, so sind sie überaus zutrauliche Geschöpfe mit großer Anhänglichkeit.

Pflege

Der Spitz ist ein herziger Vielfraß und neigt schnell zu Übergewicht, daher empfiehlt sich die Abstimmung seiner täglichen Futtermenge mit einem Experten. Das lange, dichte Fell sollte man 2 bis 3 mal pro Woche gut durchbürsten, um Knötchenbildung zu verhindern und um etwaigen Parasiten auf die Spur zu kommen. Baden sollten Sie ihn allerdings nur alle zwei Monate, da dies sonst die natürliche Fettschicht seiner Haut zu sehr angreift.

Haltung

Ein Spitz ist ein kleiner Athlet – er wird bei der Gassirunde niemals als erster wieder nach Hause wollen. Er ist wachsam, zutraulich, treu, familienfreundlich, ausgeglichen und sehr lernfähig. Daher sollte er immer ausreichend gefordert werden, bevor er sich selbst eine Beschäftigung sucht, die meistens nicht ganz erfreuliche Ergebnisse mit sich bringt.

Funny Facts

Der Zwergspitz Boo kann getrost als der König des Internets bezeichnet werden. Kein anderer Hund darf rund 7 Millionen Facebook-Freunde sein Eigen nennen und hat bis zu 12 Millionen Klicks bei seinen Youtube-Auftritten.