Affenpinscher

Es gibt Hunde, die ihrem Gegenüber schnell ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Allgemein

Es gibt Hunde, die ihrem Gegenüber schnell ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Und der Affenpinscher ist definitiv so ein Hund. Mit seinem lustigen Äußeren und seinem frohen Gemüt, zieht er die Menschen in seinen Bann.

Pflege

Ein typischer Affenpinscher sollte nicht immer gestriegelt aussehen. Denn gerade sein strubbeliges Fell macht viel von seinem eigenwilligen Charme aus. Dennoch sollte er öfters einmal gebürstet werden, um gröbere Unreinheiten zu vermeiden. Im Gegensatz zu den anderen Pinscherrassen, hat er einen Vorbiss.

Haltung

Dieser kleine Pinscher ist ein sehr wachsames Kerlchen, das niemals Langeweile aufkommen lässt. Er ist sehr anhänglich und eignet sich auch für die Haltung in einer Wohnung. Natürlich braucht er aber ein gesundes Maß an Auslauf, das seinem Naturell eines Begleithundes entspricht. Seine Verspieltheit macht es Herrchen und Frauchen relativ einfach, eine Beschäftigung für den Liebling zu finden. Er verträgt sich in der Regel auch gut mit anderen Hunden – einem gemeinsamen Herumtoben mit anderen Vierbeinern als Beschäftigung steht also nichts im Wege. Er mag das Leben in der Familie, hat aber zumeist einen „Lebensmenschen“, den er als Bezugspunkt braucht.

Funny Facts

Der Affenpinscher ist eine der seltensten Hunderassen der Welt. Selbst in Deutschland kommen jedes Jahr nur etwa 20 bis 30 Welpen zur Welt.