FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu kleinen Hunden und Cesar®.

  1. Zu welcher Rasse gehört der Hund in der Cesar® Werbung?

    Bei dem Vierbeiner aus unserer Werbung handelt es sich um einen West Highland White Terrier, der im Volksmund liebevoll „Westie“ genannt wird.

  2. Wie erreiche ich das Cesar® Team?

    Neben unserer Internetseite und dem integrierten Kontaktformular, führen viele Wege direkt zu uns:

    Telefonisch: 0810 810 406 (Mo, Do, 16:30 – 20.30 Uhr, Mi 8.00 – 12.00 Uhr zum Ortstarif)

    Postalisch: Mars Austria OG, Handelskai 92/Rivergate, 1200 Wien.

  3. Ist Zucker in Cesar® enthalten?

    Bereits beim Einkauf können Sie sich genauestens über die Zutaten unserer Produkte informieren.

    Zuckerarten sind nur zugesetzt, wenn auf der Verpackung unter "Zusammensetzung" als Rezepturbestandteil "Zucker" deklariert ist.

    Sie werden feststellen, dass in den allermeisten unserer Alleinfutter kein Zucker zugesetzt ist.

  4. Wie erkenne ich, dass mein Hund Übergewicht hat?

    - Stellen Sie sich über Ihren Hund, und schauen Sie von oben, ob Sie eine ''Taille'' erkennen können. Bei normalgewichtigen Heimtieren ist der hinter dem Brustkorb befindliche Teil des Körpers deutlich schlanker.

    - Legen Sie beide Handflächen rechts und links auf den Brustkorb Ihres Vierbeiners. Sie sollten nun die Rippen fühlen können, die allerdings nicht vorstehen sollten.

    - Wenn Sie die Rippen nicht fühlen können, ist Ihr Hund aller Wahrscheinlichkeit nach übergewichtig. Bei solchen Hunden finden sich oft ausgeprägte Fettpolster in der Leistengegend zwischen der letzten Rippe und den Hinterläufen.

    - Wenn bei kurzhaarigen Hunden mehr als die letzte Rippe deutlich zu sehen ist, könnte er an Untergewicht leiden.

    Sollte Ihr Vierbeiner etwas zu viel auf den Rippen haben, empfehlen wir eine spezielle, hochwertige Diätnahrung mit reduziertem Kaloriengehalt, mit der Ihr Hund rundum ausreichend versorgt ist – zum Beispiel: Royal Canin Obesity. Am Besten suchen Sie einen Tierarzt vor Ort für ein Beratungsgespräch auf.

  5. Kann ich meinen Hund mit Tischresten füttern?

    „Tischabfälle“ und Speisereste haben im Hundenapf nichts zu suchen.

    Nahrungsmittel, die für den Menschen bekömmlich sein, sind für Hunde oft schädlich.

    Zu wenig Eiweiß, zu viel Fett oder zu stark gewürzte Speisen können zu Fellproblemen, Übergewicht oder anderen Erkrankungen führen.

    Bitte ernähren Sie Ihren Vierbeiner mit einer gesunden und ausgewogenen Hundenahrung wie zum Beispiel Cesar®.

  6. Gibt es Werbeartikel von Cesar®?

    Unsere Werbeartikel werden speziell für besondere Aktionen hergestellt und sind somit limitiert. Auch Restbestände sind meist schnell aufgebraucht.

    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus diesem Grund keine Werbeartikel verschicken können.

  7. Kann ich (Produkt-)Spenden für eine Tombola bekommen?

    Sicher können Sie sich vorstellen, wie viele Anfragen mit der Bitte um eine werbliche Zusammenarbeit, Sponsoring, Geld- oder Sachspenden wir täglich erhalten.

    Darunter sind ohne Frage viele außerordentlich förderungswürdige Projekte. Da es jedoch schlichtweg unmöglich ist allen Initiativen gerecht zu werden, unterstützen wir zur Zeit:

    - Die Österreichischen Tierheime

    - Stiftung Kindertraum

    - SOS Kinderdörfer

    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns auf diese Aktivitäten konzentrieren möchten und uns momentan nicht anderweitig engagieren.